Berufliche Inklusion bei AKQUINET

Für uns ein Selbstverständnis.

IT-Beratung und Inklusion: Wie passt das zusammen? Unserer Meinung nach ziemlich gut. Bei uns kommt es nicht darauf an, ob jemand im Rollstuhl sitzt, eine Sehbehinderung hat oder gehörlos ist. Uns verbindet die Leidenschaft zur IT.

Unser Versprechen

Bewerbungsprozess

Wir berücksichtigen deine persönliche Gesamtsituation. Ehrlichkeit und Transparenz ist uns dabei wichtig. 

Unterstützung

Brauchst du eine bestimmte technische Ausrüstung? Unser Ziel ist es, dich mit optimalen Bedingungen bei deiner Arbeit zu unterstützen. 

Einzelgespräche

Die Kultur der AKQUINET ist eine Vertrauenskultur. Wenn du mal nicht weiter weißt, dann berät dich unsere Inklusions­beauftragte gerne.

Teamgedanke

Kollegenzusammenhalt wird bei uns großgeschrieben. Auch wenn es stressig wird unterstützen wir uns gegenseitig.

AKQUINET erhält Hamburger Inklusionspreis

Alle zwei Jahre verleiht der Hamburger Senat einen Inklusionspreis. Voller Stolz durften wir diesen am 02.12.2019 entgegennehmen. Ausgezeichnet wurden Unternehmen, die sich für die Ausbildung und Beschäftigung von Menschen mit Behinderung einsetzen. Trotz Überwältigung und Stolz im gesamten AKQUINET Unternehmen, waren wir auch traurig, da unsere Kollegin Rükiye Ray unerwartet wenige Wochen vor der Preisverleihung verstorben ist.

Frau Ray war seit 2016 als AKQUINET-Integrationsbeauftragte mit großem Engagement für die Einstellung und Beschäftigung von Menschen mit einer Behinderung tätig. Diesen Preis widmen wir Frau Ray, die wir immer als eine sehr engagierte, lebensfrohe und herzliche Kollegin in Erinnerung behalten werden. Sie hätte gewollt, dass wir ihre Mission nicht aus dem Auge verlieren.

Für die Inklusion von Menschen mit Behinderung in unserem IT-Unternehmen haben wir den Hamburger Inklusionspreis erhalten.

Wir freuen uns sehr über die Ehrung und nehmen dies als Ansporn, auf unserem Weg der Inklusion von Menschen mit Behinderung und Vielfalt weiter voranzugehen. Jens Ehlers, Geschäftsführer der akquinet outsourcing gGmbH

Inklusion gelingt - Das sagen auch unsere Kollegen:

Front Desk
Lucas arbeitet bei AKQUINET im Front Desk. Mit den richtigen technischen Mitteln spielt seine Sehbehinderung keine Rolle.

LUCAS

"Seit 2004 bin ich bei AKQUINET und dank einer angepassten Farbdarstellung an meinem PC und der Nutzung einer Lupe bin ich im Berufsleben kaum eingeschränkt und arbeite wie meine Kollegen auch."

Drucksysteme
Video

TIMO & UWE

"Ich arbeite seit 2007 bei AKQUINET und ich fühle mich in meinem Team mit Uwe als Teamleiter trotz meiner Gehörlosigkeit vollkommen integriert."

Werkschutz
Eduard im Werkschutz der AKQUINET. Sein Handicap ist dabei kein Thema.

EDUARD

"Besonders mag ich den freundlichen Umgang unter den Kollegen und dass diese untereinander so hilfsbereit sind. Mit diesen Kollegen hatte ich auch auf der letzten Weihnachtsfeier eine Menge Spaß."

Ursprung des Inklusionsgedankens

Deutschlands erstes Integrations-Rechenzentrum

Der Ursprung unseres Engagements liegt schon viele Jahre zurück. Menschen mit einer Behinderung langfristig einen qualifizierten Arbeitsplatz anzubieten, war ein Herzenswunsch unserer AKQUINET-Gründer. Es entwickelte sich die einzigartige Idee, unsere Rechenzentren als Integrationsbetrieb zu führen. Gemeinsam mit der Evangelischen Stiftung Alsterdorf haben wir daher das erste deutsche Integrations-Rechenzentrum, unter der akquinet outsourcing gGmbH gegründet. Innerhalb kurzer Zeit konnten wir viele Menschen mit Handicap auf den ersten Arbeitsmarkt integrieren.

Inzwischen betreiben wir vier solcher Rechenzentren, in denen mindestens 40 Prozent der Mitarbeiter eine Behinderung oder Einschränkung haben. Dies können Sehbehinderungen, Folgeschäden einer Krebserkrankung, Multiple Sklerose und andere körperliche oder psychische Einschränkungen sein. Hier gibt es mehr Informationen über unsere gemeinnützige GmbH.

Der Gedanke der beruflichen Inklusion strahlt inzwischen auf die gesamte AKQUINET-Gruppe und ist fester Bestandteil unserer Diversity-Strategie. 

Worauf wartest du?

Wir suchen nicht die perfekte Person auf dem Blatt Papier, sondern ein zukünftiges neues Teammitglied.

Wir verbinden mit dem Namen AKQUINET einen tollen Zusammenhalt unter Kolleg*innen, die sich gerne gegenseitig unterstützen. Wenn du also mit uns gemeinsam ein breites Feld technischer Herausforderungen lösen möchtest, dann bewirb dich.

Und wenn du vorab Fragen hast, dann ruf uns gerne an. 

ZU UNSEREN JOBANGEBOTEN